Jetzt registrieren

Anmeldung

Passwort verloren

Passwort vergessen? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein. Sie erhalten einen Link und ein neues Passwort per E-Mail erstellen.

Eintrag

Sie müssen sich anmelden Beitrag hinzufügen .

In Frage

Sie müssen sich anmelden, um eine Frage zu stellen.

Anmeldung

Jetzt registrieren

Willkommen bei Scholarsark.com! Ihre Anmeldung wird gewährt Ihnen Zugriff auf mehr Funktionen dieser Plattform. Sie können Fragen stellen, beitragspflichtig oder geben Antworten, Ansicht Profile anderer Nutzer und vieles mehr. Jetzt registrieren!

Wie wird Videomarketing in der Hochschulbildung immer beliebter??

Wie wird Videomarketing in der Hochschulbildung immer beliebter??

Warum sind Videos in der Hochschulbildung so mächtig?? Die Antwort ist einfach: Sie binden potenzielle Kunden auf mehreren Ebenen ein. Videoinhalte können kurz und prägnant sein, aber es sollte wertvolle Informationen enthalten. Ein Video sollte auch Long-Tail-Keywords und einen aufmerksamkeitsstarken Titel enthalten.

Diese Funktionen können dazu beitragen, die Chancen zu erhöhen, auf der ersten Seite der Google-Suchergebnisse zu erscheinen. Hochschulen sollten sich dieser Vorteile bewusst sein und sicherstellen, dass ihre Videos für die Konvertierung optimiert sind.

Die Macht von Videos ist unbestreitbar: Es hilft, die Markenbekanntheit aufzubauen, fördert das studentische Engagement, und erhöht die Bindungsraten.

Mit dem Aufkommen von Smartphones und Internetzugang, höher Bildung Institutionen sollten Videos verwenden, um ein breiteres Publikum zu erreichen und mehr potenzielle Studenten zu gewinnen. Es wird geschätzt, dass angehende Studenten im Grundstudium online an Forschungsschulen gehen werden, und ein Video auf ihrer Website kann den Traffic um bis zu steigern 300%.

Des Weiteren, Es ist einfacher, mit einem Video zu interagieren als mit einer herkömmlichen textbasierten Anzeige. Studieninteressierte können ein Video leicht verstehen.

Hochschulen sind seit langem für ihr exzellentes Lehren und Lernen bekannt, Aber sie versuchen jetzt, Videomarketing zu nutzen, um neue Studenten zu gewinnen und aktuelle zu halten.

Heute, Studenten haben oft keine Zeit, den Campus zu besuchen. Aus diesem Grund, Videos binden potenzielle Schüler effektiv ein und vermitteln das Ethos einer Schule und “Gefühl.” Visuelles integrieren, Voice-over, Tempo, und Produktionsqualität wird dazu beitragen, eine emotionale Verbindung zwischen dem Betrachter und der Institution herzustellen.

Ziel ist es, den Zuschauer dazu zu bringen, die Schule zu besuchen.

Lesen Sie den Beitrag weiter, um weitere Erklärungen zu erhalten.

Die Gründe für die Popularität von Videomarketing in der Hochschulbildung

Online-Videos haben viele Vorteile. Studenten und Dozenten können überall darauf zugreifen, Jederzeit. Sie können ein viel breiteres Publikum erreichen als herkömmliche gedruckte Texte. Und mit so vielen Möglichkeiten, Videos zu verwenden, Die Möglichkeiten, Ihre Institution zu vermarkten, sind nahezu unbegrenzt.

Es ist gut, die Verwendung von Videos in Betracht zu ziehen, wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihre Hochschule zu vermarkten, da sie ein breiteres Publikum als Printmedien erreichen und die Schüler bei der Stange halten können.

Abgesehen davon, dass sie eher Videos ansehen, Viele Studieninteressierte forschen auch nach der Bewerbung noch intensiver. Sie werden mehrere verschiedene Institutionen gleichzeitig vergleichen, und sie haben möglicherweise nicht die Zeit, lange Artikel zu lesen. Videos machen Informationen verdaulich und einprägsam.

Außerdem, 80% der angehenden Online-Universitätsstudenten gaben an, dass sich Videos auf ihre Bewerbung ausgewirkt haben. Erhöhung der Sichtbarkeit von Hochschulen’ Websites ist ebenso vorteilhaft, weil es die Besucherzahlen erhöht.

Hier sind vier Gründe, warum Videomarketing zu einem beliebten Instrument in der Hochschulbildung wird:

  • Videoinhalte sind ansprechender als textbasierte Inhalte
  • Videos lassen sich leichter teilen als Artikel oder Fotos
  • Hochschulen können mit Videos gezielter werben als mit anderer Online-Werbung
  • Universitäten können die Effektivität ihrer Videomarketing-Kampagnen schneller messen als mit anderen Marketingformen

Videoinhalt – Ein wertvolles Gut?

Die Erstellung eines überzeugenden Videos ist für Ihr Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Egal, ob Sie ein Werbevideo erstellen, um ein neues Produkt hervorzuheben oder eine neue Aktion anzukündigen, Videoinhalte können Ihnen helfen, von Ihrer Zielgruppe wahrgenommen zu werden.

Videoinhalte eignen sich hervorragend für den Kundenservice. Es kann häufig gestellte Fragen beantworten, Produkte erklären, und präsentieren Sie Funktionen und Vorteile. Ein YouTube-Konto kann auch Ihr Geschäft steigern. Es hilft auch, bestehende Kunden zu halten, damit Sie mehr Produkte verkaufen können. Videos machen Ihr Unternehmen auch für die Verbraucher glaubwürdiger.

Ähnlich, Der Einsatz von Videomaterial gewinnt in der Hochschulwelt immer mehr an Bedeutung. Dies liegt an den vielen Vorteilen, die Videomarketing bieten kann, Folgendes ist mit eingeschlossen:

  1. Erhöhtes Engagement: Videoinhalte sind sehr ansprechend und können die Benutzer länger beschäftigen als herkömmliche Blog-Posts. Das bedeutet, dass Ihre Website oder Ihr Blog mehr Traffic und Leads generiert.
  2. Erhöhter ROI: Videomarketing kann unglaublich profitabel sein, Einige Studien gehen davon aus, dass es bis zu dreimal so viel ROI wie herkömmliche Marketingmethoden erzielen kann.
  3. Verbesserte Sichtbarkeit der Marke: Videoinhalte sind oft sichtbarer als textbasierte Inhalte, die Ihrer Organisation helfen können, ein breiteres Publikum zu erreichen.
  4. Verbesserter Kundenservice: Sie können Ihren Kunden helfen, ihre Probleme schneller und effizienter zu lösen, indem Sie Video-Tutorials oder andere Anleitungsmaterialien bereitstellen.
  5. Größere Markenbekanntheit: Videoinhalte sind in der Regel einprägsamer als textbasierte Inhalte, was zu einer erhöhten Markenbekanntheit und Loyalität bei Ihren Kunden führt.

Videomarketing für Hochschulen – 9 Wertvolle Techniken

Bei der Erstellung einer Videomarketingkampagne für Hochschulen, Ihre Inhalte sollten für Ihre Zielgruppe zugänglich sein. Wenn Sie keinen YouTube-Kanal haben, potenzielle Studenten werden es schwer haben, Ihre Inhalte zu finden.

Gleiches gilt für Ihre Inhalte.

Wenn Sie ein überzeugendes Video erstellen können, das den Zuschauer informiert, Sie können ein viel breiteres Publikum erreichen und mehr Studieninteressierte anziehen. Sie können auch erwägen, eine Website zu starten, die eine Sammlung ansprechender Videos enthält, die Ihre akademischen Programme beschreiben.

Videomarketing wird in der Hochschulbildung immer beliebter. Dies liegt daran, dass Videomarketing eine großartige Möglichkeit ist, mit Studenten zu kommunizieren. Es kann Themen erklären, Informationen zu Campus-Ressourcen anbieten, und mehr mit Hilfe von a YouTube-Intro-Maker.

Der Hochschulbereich eignet sich für den Einsatz verschiedenster Videomarketing-Strategien. Im Folgenden sind einige der am häufigsten verwendeten Methoden aufgeführt:

Virtuelle Realität bei Campus-Touren

Die Hochschulbildung ist eine schnell wachsende Branche, und damit einher geht eine zunehmende Nutzung von Videomarketing. Videomarketing kann Studieninteressierten und ihren Familien zeigen, was der Campus zu bieten hat. Es kann auch verwendet werden, um bestimmte Programme oder Kurse zu fördern.

Eine beliebte Art, Videomarketing zu nutzen, ist die virtuelle Realität (VR). VR ermöglicht es Studenten, den Campus auf eine völlig neue Art und Weise zu erkunden. Sie können herumlaufen und die Einrichtungen aus jedem Blickwinkel betrachten. Dies ist besonders hilfreich für Studierende, die einen Campus nicht persönlich besuchen können.

Ein weiterer Vorteil der Nutzung von VR für Campusführungen ist die Interaktivität. Die Schüler können Fragen über die Schule oder das Programm stellen, an dem sie interessiert sind. Dies erleichtert ihnen die Entscheidung für eine Hochschule oder Universität erheblich.

Vernetzen Sie sich individuell mit Schülern

Die Hochschulbildung ist eine Zeit, in der Studenten ihre Interessen und Leidenschaften erforschen. Als Ergebnis, Viele Colleges und Universitäten wenden sich dem Videomarketing zu, um ihre Zielgruppe zu erreichen.

Videomarketing ist eine großartige Möglichkeit, mit potenziellen Studenten und Fakultätsmitgliedern in Kontakt zu treten. Colleges und Universitäten können Videomarketing nutzen, um Beziehungen zu diesen Personen aufzubauen. Dies trägt dazu bei, die Chancen zu erhöhen, neue Studenten und Fakultätsmitglieder für Ihre Institution zu gewinnen.

zusätzlich, Videomarketing kann Hochschulen und Universitäten helfen, die Markenbekanntheit zu steigern. Dies liegt daran, dass Studenten eher eine Website besuchen, wenn sie durch ein Video über das College oder die Universität Bescheid wissen.

'Übertrieben’ (ott) Videoanzeigen locken den Zielmarkt an

OTT-Videoanzeigen sind kostengünstig zu produzieren und können auf den Zielmarkt zugeschnitten werden. Sie können auch über Plattformen wie YouTube und Facebook bereitgestellt werden, was sie einer großen Anzahl von Menschen zugänglich macht.

Hochschulen können mit OTT-Videoanzeigen ein Gemeinschaftsgefühl unter den Studierenden schaffen. Sie können sie auch verwenden, um für die Institution spezifische Dienstleistungen oder Produkte zu bewerben.

Taschenfreundliche Social-Media-Videos

Videomarketing wird in der Hochschulbildung immer beliebter, da es eine kostengünstige Möglichkeit ist, ein großes Publikum zu erreichen.

Hochschulen und Universitäten können kurz anlegen, taschenfreundliche Social-Media-Videos, die sie auf ihren Websites und Social-Media-Konten veröffentlichen können.

Ideal für die Generierung von Leads

Videomarketing generiert auch Leads und verkauft Produkte oder Dienstleistungen an Kunden. Das Erstellen von Videoinhalten kann erklären, wie sich die Produkte oder Dienstleistungen Ihrer Schule von denen anderer Schulen unterscheiden.

Sie können auch Videomarketing verwenden, um zu zeigen, wie Ihre Schule Kunden helfen kann, ihre Ziele zu erreichen.

 

Video-Podcasting

Dies ist eine weitere fantastische Methode, um lange Filme zu produzieren, die der Reihe nach angesehen und angehört werden können.

Mit dieser Methode, man kann Tutorials entwickeln, Ideen beschreiben, und noch viel mehr tun.

Video-Blogging

Ihre Publikum können davon profitieren, Ihre Perspektiven zu einer Vielzahl von Themen zu hören, wenn Sie dasselbe verwenden.

Sie können diese Methode verwenden, um mit anderen Personen zu kommunizieren, Austausch über das Campusleben, beraten, und noch viel mehr tun.

Bewertung der Benutzerforschung

Auch in der Hochschulbildung wird User Research immer wichtiger. Dasselbe hilft Unternehmen zu verstehen, wie ihre Kunden ihre Produkte oder Dienstleistungen nutzen.

Diese Informationen können Unternehmen dabei helfen, bessere Entscheidungen über ihre Produkte und Dienstleistungen zu treffen.

Video-Landingpages – Besucher in Kunden umwandeln

Diese Seiten haben normalerweise eine Videoeinführung, Bereitstellung wertvoller Informationen über das angebotene Produkt oder die angebotene Dienstleistung.

Nachdem Sie sich das Einführungsvideo angesehen haben, Besucher werden zu einem Formular weitergeleitet, in dem sie ihre Kontaktinformationen eingeben oder das angebotene Produkt oder die angebotene Dienstleistung kaufen können.

Wegbringen

Warum Sie Videos für Ihr Hochschulmarketing einsetzen sollten? Videoinhalte sind lehrreich, Indem Sie diese Zeit nutzen, um Hörbücher zu hören, anstatt Musik zu hören, und schafft eine tiefere emotionale Verbindung zu Ihrem Publikum. Es erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Nachricht seitdem in Erinnerung bleibt 95% der Informationen, die Sie im Video vermitteln, werden nur im Vergleich gespeichert 10% im Klartext.

Eine typische Teenageruhr 65 Videos jeden Tag. Mehr als 83% der Teenager nutzen YouTube zur täglichen Unterhaltung, und diese Zahl wird wahrscheinlich steigen.

Das Hochschulsystem entwickelt und verändert sich ständig, um neue Technologien aufzunehmen. Da es sich um eine effiziente Methode zur Kommunikation mit Studieninteressierten und Förderern handelt, Videomarketing gewinnt in der Hochschulbildung schnell an Bedeutung.

Studieninteressierte erwarten von Hochschulen personalisierte Erfahrungen. „Catch-All“ schaffen’ Videos zur Studentenrekrutierung reichen nicht mehr aus, da personalisierte Videos höhere Öffnungs- und Klickraten haben. Personalisierte Videos können Schülerinformationen nutzen und sich positiv auf die Schüler auswirken.

Klasse der Stanford University 2024 ihre Reaktion auf ihre Zulassungsbescheide teilen; Solche Videos sind eine hervorragende Möglichkeit, die Erfahrung für potenzielle Studenten zu personalisieren und ihre Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, ein College zu werden oder zu werden Universität Alaun.

Außerdem, Videomarketing ist effizient, um ein großes Publikum zu erreichen. Und helfen Unternehmen auch dabei, die Methoden besser zu verstehen, mit denen Kunden die von ihnen angebotenen Waren oder Dienstleistungen nutzen.

KREDIT

HEI verwendet die folgenden vier Video-Marketing-Methoden für die Hochschulbildung? Lesen Sie den Artikel weiter.

Quelle

Über Arkadmin

Hinterlasse eine Antwort