Jetzt registrieren

Anmeldung

Passwort verloren

Passwort vergessen? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein. Sie erhalten einen Link und ein neues Passwort per E-Mail erstellen.

Eintrag

Sie müssen sich anmelden Beitrag hinzufügen .

In Frage

Sie müssen sich anmelden, um eine Frage zu stellen.

Anmeldung

Jetzt registrieren

Willkommen bei Scholarsark.com! Ihre Anmeldung wird gewährt Ihnen Zugriff auf mehr Funktionen dieser Plattform. Sie können Fragen stellen, beitragspflichtig oder geben Antworten, Ansicht Profile anderer Nutzer und vieles mehr. Jetzt registrieren!

Tipps, wie Sie Ihren Rettungshund neuen Menschen vorstellen

Tipps, wie Sie Ihren Rettungshund neuen Menschen vorstellen

Die Adoption eines Rettungshundes ist eine sehr komplizierte Aufgabe. Im Gegensatz zu anderen Hunden, Sie müssen besonders vorsichtig sein, empfindlich, und geduldig mit ihnen. Ein kleiner Fehler kann ein Trauma auslösen und einen Rückfall verursachen. Rettungshunde müssen ihr Trauma für immer tragen, Daher ist es für sie nicht einfach, anderen zu vertrauen und mit ihnen zu interagieren. Wenn Sie einen Rettungshund adoptiert haben, Sie müssen sie regelmäßig zum Tierarzt bringen, da sie am dringendsten ärztliche Hilfe benötigen. Sie können bei Google nach Schlüsselwörtern wie suchen “Top-Tierärzte in Virginia Beach” oder in welcher stadt auch immer du bist. Sie müssen auf ihre körperliche Verfassung achten, geistig, und emotionale Gesundheit.

Geselligkeit ist einer ihrer größten Kämpfe, aber es ist auch eines der wichtigsten Dinge, die sie lernen müssen. Wenn sie nicht lernen, sich zu sozialisieren, dies wird ihren mentalen Zustand nur verschlechtern. Dies kann auch Ihre Beziehung zu anderen Menschen beeinträchtigen, und Sie können Ihre Lieben nicht einfach fernhalten, nur weil Ihr Hund Angst vor anderen hat. Ihr Hund muss lernen, sich anzupassen, damit er endlich ein besseres Leben führen kann. jedoch, Sie können nicht erwarten, dass sie sofort Kontakte knüpfen können. Beginnen Sie langsam und steigern Sie sich stetig. Beginnen Sie damit, sie neuen Leuten vorzustellen.

Was zu tun ist, bevor Sie sie anderen vorstellen:

Aufgrund ihrer Geschichte, Rettungshunde bevorzugen ruhige und stille Einführungen. Sag den Leuten, sie sollen sich nicht nähern, Berühren oder sprechen Sie mit dem Hund. Lass den Hund entscheiden, und sie sollten das Gefühl haben, die Situation unter Kontrolle zu haben. Alle weiteren Schritte hängen von der Reaktion Ihres Hundes ab. Bevor Sie die neue Person Ihrem Rettungshund vorstellen, Hier sind einige Dinge, an die Sie sich erinnern müssen.

  • Trage Opferkleidung oder Kleidung, die dir nichts ausmacht, wenn sie ruiniert wird
  • Sagen Sie den neuen Leuten, dass sie Sie informieren sollen, wenn sie bei Ihnen zu Hause ankommen. Neue Klänge, Düfte, und sogar Türklingeln können dazu führen, dass sich der Hund unsicher fühlt.
  • Sag ihnen, sie sollen ruhig bleiben, keine plötzlichen Bewegungen machen, und lassen Sie den Hund an ihnen schnüffeln, bevor Sie versuchen, ihnen langsam Haustiere zu geben.
  • Sagen Sie der Person, dass sie Sie zuerst begrüßen und Ihren Hund eine Weile ignorieren soll. Ihnen zu viel Aufmerksamkeit zu schenken, kann sie überwältigen oder ihnen Angst machen.

Hier sind die Dinge, die Sie tun müssen, während Sie sie vorstellen:

  • Denken Sie immer daran, die Körpersprache Ihres Hundes zu beobachten und entsprechend zu handeln
  • Sobald die neue Person ankommt, Lassen Sie Ihren Hund an ihnen herumschnüffeln und an ihren Schuhen riechen. Achte darauf, dass die Person den Hund ihr Ding machen lässt.
  • Wenn Ihr Hund ängstlich wirkt oder Sie denken, dass Sie langsam anfangen sollten, Versuchen Sie, Babygitter zu verwenden, um eine Barriere zwischen ihnen zu errichten. Dieser Weg, Ihr Hund würde sich sicherer fühlen, aber trotzdem in der Lage sein, sie zu sehen.
  • Lassen Sie sie Ihren Hund nicht am Kopf streicheln, nur auf ihrer Seite
  • Geben Sie der Person ein paar Leckereien und lassen Sie den Hund für die Leckereien auf sie zukommen.

Wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen und jemand auf Sie zukommt, um ihm Hallo zu sagen, Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst Grenzen setzen, damit Ihr Hund nicht überfordert wird. Hier sind einige Dinge, die Sie sagen können, um anderen Menschen zu signalisieren, wie sie sich Ihrem Hund nähern sollen.

  • “Lassen Sie sie zuerst an Ihnen und Ihren Schuhen schnüffeln.”
  • “Sie mögen keine Umarmungen, aber du kannst sie auf ihrer Seite streicheln.”
  • “Sei sanft, wenn du dich ihnen näherst.”

Wenn Sie spüren, dass sich Ihr Hund in der Nähe von Fremden immer noch nicht wohl fühlt, Sie müssen sie nicht vorstellen. Wenn Sie sie nicht an Ihren Hund heranlassen würden, du kannst so etwas sagen, “Verzeihung, Sie sind nicht freundlich.” Wenn Ihr Rettungshund noch ängstlich oder schüchtern ist, Lass dir Zeit. Bevor Sie regelmäßig spazieren gehen, Stellen Sie zuerst sicher, dass sie sich mit der Umgebung wohlfühlt. Lernen Geduld entwickeln und nehme sie regelmäßig mit auf Spaziergänge. Helfen Sie ihnen, langsam ihr Selbstvertrauen aufzubauen, indem Sie nach und nach mit kurzen und kontrollierten Einführungen beginnen.

Über Arkadmin

Hinterlasse eine Antwort